Menu
menu

Bilanz der Migrationsentwicklung Sachsen-Anhalt 2018

Die Zahl der Asylsuchenden in Sachsen-Anhalt hat 2018 den niedrigsten Wert der vergangenen sechs Jahre erreicht. In der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber des Landes in Halberstadt wurden 2.850 Menschen registriert, im Jahr zuvor waren es ca. 3.400. Der Höhepunkt der Migrationswelle lag im Jahr bei 34 000 Hilfesuchenden. Hier die Bilanz der Migrationsentwicklung und des Rückkehrmanagements Sachsen-Anhalt für das Jahr 2018, Zusammenfassung