Menu
menu

Landesbereitschaftspolizei: Neues Dienstgebäude für 4. Einsatzhundertschaft in Halle (Saale)

Die Landesbereitschaftspolizei hat für ihre 4. Einsatzhundertschaft ein neues Quartier in Halle. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit übergab Finanzminister Michael Richter das neue Dienstgebäude am Mittwoch offiziell an Innenministerin Dr. Tamara Zieschang.

„Erstmals seit Jahren ist wieder eine vollständige Einsatzhundertschaft in Halle untergebracht – und von jetzt an in diesem modernen Neubau“, sagt Innenministerin Dr. Tamara Zieschang. „Damit kann die Bereitschaftspolizei bei Einsätzen im Süden und Osten Sachsen-Anhalts flexibler reagieren und ist durch kürzere Wege schneller vor Ort.“

Die 4. Einsatzhundertschaft in Halle (Saale) wurde in den vergangenen Jahren schrittweise aufgebaut. Sie hat bereits im September 2021 die geplante Personalstärke mit mehr als 120 Beamtinnen und Beamten erreicht. Mit dem Umzug in das neue, hochmoderne Dienstgebäude ist sie jetzt auch in voller Stärke in Halle (Saale) stationiert.

Finanz- und Bauminister Michael Richter: „Wir übergeben heute ein Dienstgebäude, das in kurzer Zeit fertiggestellt wurde und welches den Anforderungen der Polizei unseres Landes an Unterkunft, Schulung und Verwaltung in allen Belangen gerecht wird. Dabei sind wir im Kostenrahmen geblieben.“

Auf drei Etagen finden sich neben Büros und Gemeinschaftsräumen auch Schulungsräume samt Kraft- und Mattensportraum. Auch eine Fahrzeughalle steht für 35 Dienstfahrzeuge zur Verfügung.

Das dreigeschossige Gebäude wurde in Stahlmodulbauweise errichtet. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgt das Gebäude mit Strom aus erneuerbarer Energie. Die Baukosten belaufen sich auf circa 13 Millionen Euro.

Hintergrund:

Bei der Bereitschaftspolizei in Sachsen-Anhalt arbeiten derzeit rund 600 Beamtinnen und Beamte, die auf vier Einsatzhundertschaften aufgeteilt sind. Drei Einsatzhundertschaften haben ihren Sitz in Magdeburg. Halle (Saale) war bereits bis zum Jahr 2005 Standort für Einheiten der Landesbereitschaftspolizei. Mit dem Aufbau der 4. Einsatzhundertschaft ist die Bereitschaftspolizei jetzt wieder dauerhaft im Süden und Osten des Landes präsent. Das neue Dienstgebäude befindet sich in der Liegenschaft „Fliederwegkaserne“. In unmittelbarer Nähe sind unter anderem das Technische Büro Halle (Saale) des Landesbetriebs Bau- und Liegenschaftsmanagement (BLSA) sowie das Polizeirevier Halle (Saale) untergebracht.

Twitter

Zum Abschied ein Dankeschön!

Twitter

Twitter

Die Landespolizei @sachsenanhalt hat bei der Absicherung des #G7Gipfel |s in Bayern unterstützt. Innenministerin Dr. Tamara Zieschang dankt sowohl den 470 Einsatzkräften vor Ort als auch den Polizisten, die bei uns zuhause ihren Dienst geleistet haben: https://t.co/RB5sYAWMyF https://t.co/FXC8U6vHN7

Twitter

RT @sachsenanhalt: MP @reinerhaseloff hat heute die Ehrennadel des Landes #SachsenAnhalt an Michael Ziche überreicht. Der 60-jährige wurde…

Twitter

Twitter

Zum Abschluss der Jüdischen Kulturtage kamen Vertreterinnen&Vertreter der Jüdischen Gemeinden,von Forschungseinrichtungen und aus der Politik zusammen. Innenministerin Dr. Tamara Zieschang ging auf das Quellenheft zum jüdischen Leben in #SachsenAnhalt ein: https://t.co/YjXo4fghKh https://t.co/AMl8hHGvKN

Twitter

Die Jüdischen Kulturtage @sachsenanhalt begaben sich heute zum Abschluss auf eine archivische Spurensuche zum jüdischen Leben im Land. Innenministerin Dr. Tamara Zieschang stellte aus diesem Anlass ein neues Quellenheft zum Thema vor. Mehr: https://t.co/PP3Mw3z6uk https://t.co/WJUMwwh8V1

Twitter

Twitter

Twitter

RT @sachsenanhalt: Landesregierung und @Landtag_LSA würdigen das #Ehrenamt in #LSA & danken den rd. 800.000 ehrenamtlich Engagierten. „Das…