Menu
menu

Prävention

Eigene vier Wände in der Urlaubszeit gut vor Einbrüchen schützen

09.07.2022, Magdeburg – 76/2022

  • Ministerium für Inneres und Sport

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Bei den Vorbereitungen ihrer Reisen und Ausflüge sollten die Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter nicht nur ihre Koffer packen, sondern auch an Vorsichtsmaßnahmen denken, um ihre Wohnungen und Wohnhäuser vor Einbrechern zu schützen.

Innenministerin Dr. Tamara Zieschang: „Schützen Sie Ihre eigenen vier Wände, wenn Sie verreisen. Niemand soll nach seinem verdienten Urlaub eine böse Überraschung erleben. Einbrecher haben in der Regel keinen Urlaub. Machen Sie Ihnen mit Sicherheitsmaßnahmen das Leben schwer.“

Im vergangenen Jahr wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik rund 1.700 Wohnungseinbrüche in Sachsen-Anhalt registriert. Das sind 423 weniger als noch 2020. Mehr als die Hälfte der Einbrüche (893 Fälle) blieb im Versuchsstadium stecken. Obwohl damit im vergangenen Jahr ein historischer Tiefstwert bei den Einbrüchen verzeichnet wurde, ist das kein Grund zur Entwarnung. Viele Menschen verreisten während der Corona-Pandemie nicht oder weniger und waren wegen Homeoffice-Regelungen häufiger zuhause.

„Schon einfache Vorkehrungen können helfen, dass Ihr Zuhause sicherer wird“, so Innenministerin Dr. Tamara Zieschang weiter. „Das Haus oder die Wohnung sollten auch während Ihrer Abwesenheit einen bewohnten Eindruck hinterlassen. Es empfiehlt sich auch, dass ein Nachbar, den Sie gut kennen, regelmäßig nach dem Rechten schaut. Bitten Sie ihn auch, immer mal Ihren Briefkasten zu leeren – und verstecken Sie keine Zweitschlüssel im Gartenhäuschen oder unter einem Blumentopf.“

Auch im Urlaub selbst ist Vorsicht gefragt: Wer auf offen einsehbaren Kanälen in sozialen Netzwerken fleißig Urlaubsfotos teilt, kann damit Einbrecher anlocken, die nun sicher sein können, dass Sie nicht zuhause sind.

Generell gilt: Auch außerhalb der Urlaubszeit ist es wichtig, das eigene Zuhause zu sichern. In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr 52,5 Prozent der Wohnungseinbrüche nicht über den Versuch hinausgekommen. Das ist ein deutlich höherer Anteil als in den beiden Vorjahren, als der Anteil bei 45,2 Prozent lag.

Das zeigt: Technische Sicherungsmaßnahmen spielen eine wichtige Rolle.

Die Landespolizei berät Sie in diesen Fragen gern. Neben der persönlichen Beratung bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen kommen die polizeilichen Sicherheitsberaterinnen und -berater auch bei Ihnen zu Hause vorbei. Dies ist für Sie mit keinerlei Kosten verbunden!

Zudem ist auch das Landespräventionsmobil landesweit auf zentralen Plätzen, an Einkaufszentren und bei größeren Veranstaltungen vor Ort, um unter anderem über guten und sicheren Einbruchschutz zu beraten.

Weitere Informationen rund um das Thema finden Interessierte online unter

www.k-einbruch.de.

Impressum:
Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Verantwortlich:
Franziska Höhnl
Pressesprecherin

Halberstädter Straße 2 / am "Platz des 17. Juni"
39112 Magdeburg

Telefon: 0391 567-5504/-5514/-5516/-5517/-5542
Fax: 0391 567-5520
E-Mail: Pressestelle@mi.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Twitter

Das Land unterstützt Städte und Gemeinden in @sachsenanhalt bei der Sanierung und Modernisierung ihrer kommunalen Freibäder. Mit einem Volumen von 500.000 Euro werden 13 Vorhaben im ganzen Land gefördert.

Mehr Infos: https://t.co/jdZI0qtSVC https://t.co/xseeI1rt8T

Twitter

Heute starten die Europameisterschaften in München und Rom. @sachsenanhalt|s Athletinnen und Athleten kämpfen in den Disziplinen Rudern, Para Rudern, Kanu, Para Kanu, Leichtathletik, Turnen, Schwimmen, Freiwasser und im Radsport um Medaillen.

Wir wünschen viel Erfolg!

Twitter

Weitere Infos zur Kampagne gibt es hier:

 

Twitter

Machen Sie aus Ihrer Sicherheit keine Glückssache, sondern eine #Kopfentscheidung . Unser Rat: Radfahren nur mit Helm!

Twitter

RT @TamaraZieschang: @spd_lt_lsa @sachsenanhalt @ruedigererben @polizeiberlin Da der Brand im Berliner Grunewald gestern ausgebrochen ist,…

Twitter

#JobTweet: Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Referat "Grundsatz, Geheimschutz, Querschnittsaufgaben" gesucht.

Bewerbungsschluss: 24.08.2022

Alle Infos: https://t.co/1HruKcQKmH https://t.co/aI9bMAhHoo

Twitter

Seit Beginn des Krieges nimmt @sachsenanhalt Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine auf. Wie sie sich auf die Landkreise und kreisfreien Städte verteilen, steht hier: https://t.co/70RyO4nicK https://t.co/InmAs9INKS

Twitter

RT @Polizei_MD: Es geht los!⚽️ Anpfiff in der #MDCCArena . Wir wünschen dem @1_FCM , der @Eintracht, allen Fans und Gästen ein erfolgreiches…

Twitter

Twitter