Menu
menu

Kommunaler Haushalt/Doppik

Eine Auflistung der Rechtsvorschriften, Rundbriefe, Erlasse und häufig gestellten Fragen (FAQ) finden Sie im Downloadservice.

Mit dem Gesetz über ein Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen für die Kommunen im Land Sachsen-Anhalt vom 22. März 2006 (GVBl. LSA S. 128), aufbauend auf dem Beschluss der Innenministerkonferenz vom 22. November 2003, wurde zum Stichtag 1. Januar 2013 das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) – auch Doppik genannt – in Sachsen-Anhalt formal eingeführt. Eine flächendeckende Umsetzung der rechtlichen Vorgaben in allen Kommunen im Land erfolgte zum 1. Januar 2015.

Mit der Einführung der Doppik wurde das kamerale Buchungssystem (einfache Buchung der Ein- und Auszahlungen nach den Zuordnungsvorschriften des Gruppierungsplans) in den Kommunen abgeschafft und in Anlehnung an das kaufmännische Prinzip der doppelten Buchführung das doppische Buchungssystem eingeführt. Damit wird der Haushalt der Kommune nicht mehr kameral in einen Verwaltungs- und einen Vermögenshaushalt unterteilt, sondern das Vermögen und die Schulden der Kommune doppisch in einer Vermögensrechnung (Bilanz) erfasst. Mit der Haushaltsbewirtschaftung werden die zahlungswirksamen und zahlungsunwirksamen Aufwendungen und Erträge in der Ergebnisrechnung und der Geldfluss, d.h. alle Einzahlungen und Auszahlungen in der Finanzrechnung periodengerecht abgebildet. Wie diese drei Komponenten zusammenwirken, stellt die Übersicht Das doppische Buchungssystem“ dar.

Einen detaillierten Überblick über die Unterschiede zwischen der Kameralistik und der Doppik sowie Hinweise für die Anwendung des NKHR gibt der „Leitfaden für Rats- und Kreistagsmitglieder“ vom Februar 2012.

Die Grundsätze des NKHR sind im Kommunalverfassungsgesetz (KVG LSA) vom 17. Juni 2014 geregelt (Zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 2. November 2020 (GVBl. LSA S. 630).

Des Weiteren umfasst das aktuelle Regelwerk derzeit folgende Verordnungen und Verwaltungsvorschriften, die in regelmäßigen Abständen evaluiert werden:

  • Kommunalhaushaltsverordnung (KomHVO)
  • Gemeindekassenverordnung Doppik (GemKVO Doppik)
  • Inventurrichtlinie (InventRL)
  • Bewertungsrichtlinie (BewertRL)
  • SARS-CoV-2 Kommunale Haushaltsrechtsverordnung ( SARS-CoV-2-KomHRVO)
  • Kontenrahmenplan einschließlich Zuordnungsvorschriften
  • Produktrahmenplan einschließlich Zuordnungsvorschriften
  • Verbindliche Muster sowie
  • diverse Runderlasse zu einzelnen Themen.

Wichtige Vorschriften zur Haushaltssystematik sowie Erläuterungen und Hinweise zu den Anforderungen an die Finanzstatistik finden Sie auf der Internetseite des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt. 

Stand: Februar 2021

Twitter

An der @FHPolizeiLSA in #Aschersleben wurden heute 120 Polizeianwärter ernannt. Wegen Corona gab es leider keine Feier wie im letzten Jahr (Archivbild).

Minister Richter begrüßte jeden Anwärter per Brief und wünscht alles Gute.

➡️ https://t.co/Qb6WWXCznW https://t.co/7Qhdifbff3

Twitter

RT @Polizei_MD: Liebe Auto- und Radfahrer nehmt Rücksicht:

 

Morgen ist der 1. Schultag nach Monaten des #homeschooling für Grundschüler -…

Twitter

RT @Polizei_MD: Wir empfehlen Versammlungsteilnehmern, von Anreisen nach #Magdeburg Abstand zu nehmen. Die Corona-Demonstration ist verbote…

Twitter

RT @Polizei_MD: Die PI Magdeburg verbietet als zuständige Versammlungsbehörde zwei für den 27.2.21 angemeldete Versammlungen mit Corona-Bez…

Twitter

RT @FHPolizeiLSA: Graduierung zur Verabschiedung des 54. Bachelor-Studienjahrganges sowie Übergabe der Ausbildungszeugnisse an den 45. Ausb…

Twitter

194 Absolventen der @FHPolizeiLSA @sachsenanhalt haben in #Aschersleben ihre Bachelorurkunden bzw. Ausbildungszeugnisse (wg. Corona leider ohne große Feier) erhalten. Innenminister Richter gratuliert und wünscht alles Gute.

➡️ https://t.co/WPRbGF8NGq https://t.co/LqcvwMn1nS

Twitter

#MISachsenAnhalt fördert Integration von abgelehnten Asylbewerbern durch Ausbildungsduldungen.

Aktualisierter Erlass mit Handlungsempfehlungen für zuständige Ausländerbehörden des Landes @sachsenanhalt wurde veröffentlicht.

➡️ https://t.co/UVgws4cVlJ https://t.co/v4kvuQcScy

Twitter

.@sachsenanhalt|s Innenminister Michael Richter nimmt heute an der Videoschalte der B-IMK teil. Ein Hauptthema: der Schutz von Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. https://t.co/c5ZfDhxDvt https://t.co/sreoQiJm7Y

Twitter

@ErlerRene @Daniel_Roi_AfD Danke für den Hinweis, wir haben diesen weitergeleitet. Hinweis: das Ministerium ist keine Strafverfolgungs- bzw. Ermittlungsbehörde. Anzeigen & Hinweise bitte direkt an Polizei und/oder Staatsanwaltschaft richten. @Polizei_MD @Polizei_DeRo @Polizei_SDL @Polizei_HAL

Twitter

RT @StatistikLSA: #JobTweet :

Wir suchen Unterstützung beim Aufbau eines ISMS. Sie wissen, was damit gemeint ist und trauen sich das zu? Da…