Landeswappen

""

Das Wappen des Landes Sachsen-Anhalt zeigt im geteilten Schild, oben neunmal geteilt, die Farben Gold über Schwarz, schrägrechts belegt mit einem grünen Rautenkranz sowie links -in Höhe der oberen fünf Teilungen - im silbernen Freifeld einen schwarzen Adler mit goldener Bewehrung und roter Zunge. Das untere Feld zeigt in Silber einen schreitenden schwarzen Bären auf einer schwarzgefugten roten Zinnenmauer mit offenem Tor.

 

 

 

Es symbolisiert die historische Entwicklung der Regionen unseres Landes und knüpft an die Wappen der preußischen Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt an. Am 29. Januar 1991 beschloss der Landtag das heute gültige Landeswappen. mehr lesen  

Das Landeswappen ist nach seiner historischen und rechtlichen Funktion grundsätzlich staatlichen Stellen vorbehalten. Es dient dem Staat und seinen Institutionen als Identifikationsmerkmal und soll staatliche Einrichtungen und deren hoheitliches Auftreten eindeutig erkennbar machen.  Hoheitszeichengesetz Sachsen-Anhalt

Eine Verwendung des Landeswappens für wirtschaftliche und private Zwecke ist nicht zulässig. Landessymbol
Die unbefugte Nutzung kann mit einer Geldbuße geahndet werden. Die Abbildung des Landeswappens zu heraldischen, künstlerischen oder bildenden Zwecken ist möglich.

Anfragen richten Sie bitte an: 

 

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt

Halberstädter Straße 2/am "Platz des 17. Juni"

39112 Magdeburg 

Telefon: +49 391 567 5406

Fax: +49 391 567 5295 

E-Mail: wappen(at)mi.sachsen-anhalt.de