Menu
menu

Staatsangehörigkeits- und Einbürgerungsrecht


1. Einbürgerung

Sachsen-Anhalt begrüßt, unterstützt und ermutigt diejenigen Ausländerinnen und Ausländer, die auf Dauer hier leben und die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben möchten. Um einen deutschen Pass zu erhalten, kann man sich einbürgern lassen. Damit erwirbt man die deutsche Staatsangehörigkeit und kann gleichberechtigt am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen.

Die Einbürgerung bringt für Sie viele Vorteile. Sie können Ihren Beruf frei wählen, Sie erhalten das Wahlrecht, können selbst gewählt werden, erhalten Ausweisungs- und Auslieferungsschutz und bekommen im Ausland jederzeit konsularischen Schutz durch die deutschen Auslandsvertretungen. Außerdem können Sie als Deutscher ohne Visum in viele andere Länder reisen.

Wer das 16. Lebensjahr vollendet hat, kann selbst den Antrag auf Einbürgerung stellen. Der Antrag soll schriftlich gestellt werden. Antragsvordrucke sind bei den Einbürgerungsbehörden erhältlich.  Einbürgerungsbehörden sind die Landkreise und kreisfreien Städte. Zuständig für Sie ist die Einbürgerungsbehörde, in deren Bereich Sie wohnen.

Die Gebühr für eine Einbürgerung beträgt 255 Euro. Für die Miteinbürgerung minderjähriger Kinder ohne eigenes Einkommen wird eine Gebühr von 51 Euro erhoben.

Mehr Informationen zur Einbürgerung und die Adressen der Einbürgerungsbehörden finden Sie im Einbürgerungsportal.


2. Staatsangehörigkeitsrecht

Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit

Die deutsche Staatsangehörigkeit geht automatisch verloren, wenn ein volljähriger deutscher Staatsangehöriger freiwillig auf Antrag eine ausländische Staatsangehörigkeit erwirbt.
Dabei ist es unerheblich, ob er sich dauerhaft in Deutschland oder im Ausland aufhält (§ 25 Abs. 1 StAG).

Der Verlust lässt sich nur vermeiden, wenn vor dem Erwerb der ausländischen Staatsangehörigkeit eine Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit erteilt wurde; ein Antrag allein genügt nicht. Der Antrag auf Beibehaltung ist für im Ausland lebende Deutsche bei der dort zuständigen deutschen Auslandsvertretung und für im Inland lebende Deutsche bei der für die Wohnung zuständigen Staatsangehörigkeitsbehörde (Landkreis, kreisfreie Stadt) zu stellen.

Kein Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit tritt ein, wenn die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder der Schweiz erworben wird. Hierfür ist keine Beibehaltungsgenehmigung erforderlich.

Twitter

An der @FHPolizeiLSA in #Aschersleben wurden heute 120 Polizeianwärter ernannt. Wegen Corona gab es leider keine Feier wie im letzten Jahr (Archivbild).

Minister Richter begrüßte jeden Anwärter per Brief und wünscht alles Gute.

➡️ https://t.co/Qb6WWXCznW https://t.co/7Qhdifbff3

Twitter

RT @Polizei_MD: Liebe Auto- und Radfahrer nehmt Rücksicht:

 

Morgen ist der 1. Schultag nach Monaten des #homeschooling für Grundschüler -…

Twitter

RT @Polizei_MD: Wir empfehlen Versammlungsteilnehmern, von Anreisen nach #Magdeburg Abstand zu nehmen. Die Corona-Demonstration ist verbote…

Twitter

RT @Polizei_MD: Die PI Magdeburg verbietet als zuständige Versammlungsbehörde zwei für den 27.2.21 angemeldete Versammlungen mit Corona-Bez…

Twitter

RT @FHPolizeiLSA: Graduierung zur Verabschiedung des 54. Bachelor-Studienjahrganges sowie Übergabe der Ausbildungszeugnisse an den 45. Ausb…

Twitter

194 Absolventen der @FHPolizeiLSA @sachsenanhalt haben in #Aschersleben ihre Bachelorurkunden bzw. Ausbildungszeugnisse (wg. Corona leider ohne große Feier) erhalten. Innenminister Richter gratuliert und wünscht alles Gute.

➡️ https://t.co/WPRbGF8NGq https://t.co/LqcvwMn1nS

Twitter

#MISachsenAnhalt fördert Integration von abgelehnten Asylbewerbern durch Ausbildungsduldungen.

Aktualisierter Erlass mit Handlungsempfehlungen für zuständige Ausländerbehörden des Landes @sachsenanhalt wurde veröffentlicht.

➡️ https://t.co/UVgws4cVlJ https://t.co/v4kvuQcScy

Twitter

.@sachsenanhalt|s Innenminister Michael Richter nimmt heute an der Videoschalte der B-IMK teil. Ein Hauptthema: der Schutz von Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. https://t.co/c5ZfDhxDvt https://t.co/sreoQiJm7Y

Twitter

@ErlerRene @Daniel_Roi_AfD Danke für den Hinweis, wir haben diesen weitergeleitet. Hinweis: das Ministerium ist keine Strafverfolgungs- bzw. Ermittlungsbehörde. Anzeigen & Hinweise bitte direkt an Polizei und/oder Staatsanwaltschaft richten. @Polizei_MD @Polizei_DeRo @Polizei_SDL @Polizei_HAL

Twitter

RT @StatistikLSA: #JobTweet :

Wir suchen Unterstützung beim Aufbau eines ISMS. Sie wissen, was damit gemeint ist und trauen sich das zu? Da…