Sportförderung

Die Förderung des Sports erfolgt auf Grundlage des am 1.1.2013 in Kraft getretenen Sportfördergesetzes.

Förderung des Landessportbundes Sachsen-Anhalt und des Trägervereins des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt
Der Landessportbund Sachsen-Anhalt und der Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt werden gemäß § 6 des Sportfördergesetzes institutionell gefördert. Bewilligungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt.

Unterstützung der Sportvereine, Kreis- und Stadtsportbünde und Landesfachverbände
Die mehr als 3.200 Sportvereine, 14 Kreis- und Stadtsportbünde und 48 Landesfachverbände haben gemäß § 8 und § 9 des Sportfördergesetzes Anspruch auf finanzielle Unterstützung in Form von Pauschalen. Bei der Bemessung er Pauschalen finden transparente Kriterien wie zum Beispiel die Anzahl der Mitglieder oder der lizenzierten Übungsleiter, Anwendung. die Einzelheiten zur Höhe der Bemessung der Pauschalen werden durch die Verordnung zur Ausführung des Sportfördergesetzes geregelt.

Förderung von Sportstätten
Das Land fördert gemäß § 10 Sportfördergesetz die Sanierung, Modernisierung, den Um- und Ausbau sowie den Neubau von Sportstätten. Das Land gewährt entsprechende Zuwendungen auf Grundlage der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des kommunalen Sportstättenbaus und des Vereinssportstättenbaus. Bewilligungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt.

Projektförderung
Außerdem gewährt das Land gemäß § 7 Sportfördergesetz Maßnahmen zur Förderung von sportlichen Projekten. Die Förderung erfolgt auf der Grundlage der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten im sportlichen Bereich. Bewilligungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt.